Kompostwürmer als Angelköder

Kompostwürmer als Angelköder

Regenwürmer sind nicht nur nützlich für die Umwelt, sondern auch zum Angeln, um die Fische anzulocken. Großer Beliebtheit erfreut sich der Rotwurm Dendrobena Veneta, weil dieser besonders beweglich ist und lange unter Wasser überlebt, sodass die Chancen groß sind, einen Fisch zu fangen.

Besonders gerne wird er von Weißfischen gefressen. Will man Aale oder Barsche fangen, so sollten größere Würmer zum Einsatz gebracht werden. Ein weiterer Pluspunkt für die Fischerei ist, dass er im Gegensatz zu anderen Arten kein Sekret absondert, wenn er in Gefahr ist. Dies verschreckt die meisten Fische. Außerdem soll er süßlich und leicht beißend riechen, was für die Fische wie ein Festmahl wirkt.
Doch nicht nur für Fische ist der Dendrobena Veneta interessant, sondern auch für Molche, Salamender, Schlangen und Schildkröten, für die er gerne als Futter eingesetzt wird. Vögel lieben den Wurm auch sehr und freuen sich, wenn sie einen erwischen.